Veröffentlicht am 26. Januar 2021

Anwendung der Kühlkappe zum Haarerhalt bei Chemotherapie

Kopfhautkühlung während der Chemotherapie

Wir bieten im Vivantes Brustzentrum unseren Patientinnen die Möglichkeit zum Haarerhalt durch Kopfhautkühlung an. Der Chemotherapie-induzierte Haarausfall (Alopezie) wird von den Patientinnen und Patienten häufig als sehr belastend empfunden. Ein neues Konzept in Kombination mit einem neuen Gerät führt für viele Patienten und Patientinnen bereits zu guten Behandlungserfolgen bei gleichzeitig guter Toleranz.

Die Behandlung mit dem System erfolgt durch eine sensorgesteuerte Kühlung der Kopfhaut während der intravenösen Verabreichung einer Chemotherapie. Dabei trägt die Patientin/der Patient eine Silikonkappe auf dem Kopf, durch die Kühlmittel aus der Klimaeinheit des Gerätes zirkuliert. Mit Hilfe von Temperatursensoren in der Kappe wird die korrekte Kopfhauttemperatur aufrecht erhalten.

Die angenommene Wirkweise beruht auf drei Mechanismen:

  1. Die Kühlung führt zu einer lokalen Blutgefäßverengung und verringert dadurch die Menge an Medikamenten, welche zu den Haarwurzeln gelangt.
  2. Der Transport und die Aufnahme des Medikaments könnte durch die niedrigen Temperaturen lokal vermindert und damit die Medikamentenkonzentration verringert werden.
  3. Die Kopfhautkühlung könnte die Umsetzung des Medikaments im Stoffwechsel und somit auch seine Aktivität an den Haarwurzeln reduzieren.

Aus diesen Gründen besteht durch die Kopfhautkühlung die Möglichkeit, die Haarwurzeln vor den toxischen Effekten der Therapeutika zu schützen.

 

Quelle: vivantes.de

News
Viszeralonkologisches Zentrum von Deutscher Krebsgesellschaft zertifiziert
Zentrum für Magenkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs und Darmkrebs am Vivantes Klinikum Neukölln anerkannt
Artikel lesen
News
Anwendung der Kühlkappe zum Haarerhalt bei Chemotherapie
Kopfhautkühlung während der Chemotherapie
Artikel lesen
News
Audiovisuelle Brille lenkt im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum und im Vivantes Brustzentrum von Operationen ab
Kinoerlebnis statt Angst im OP
Artikel lesen
News
Zentrum am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum ausgezeichnet
Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert interdisziplinäres Darmkrebszentrum in Schöneberg
Artikel lesen
News
Der Unerkannte
Artikel lesen
News
Tumorkonferenzen
Experten unterschiedlicher Fachrichtungen entscheiden gemeinsam
Artikel lesen
News
15. Berliner Krebskongress startet am 23. Mai 2019 mit Patiententag
Die zehn häufigsten Krebsarten, die bei Vivantes behandelt werden
Artikel lesen
News
Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert interdisziplinäres Darmkrebszentrum
Zentrum am Vivantes Klinikum Neukölln ausgezeichnet
Artikel lesen
News
Das Leben ist nicht zu Ende
Artikel lesen
News
Nicht im Schattenreich
Artikel lesen
News
Nebenwirkungen sind keine Nebensachen: 14. Berliner Krebskongress
Artikel lesen
News
Neues Chefärztinnen-Team im Vivantes Brustzentrum
Artikel lesen
News
Diagnose Krebs?
Sie sind nicht allein!
Artikel lesen
News
Alkohol steigert das Krebsrisiko
Artikel lesen
News
Onkologische Zentren
Artikel lesen
News
Welthirntumortag 2016 – Neues Therapie-Angebot der Neurochirurgie des Vivantes Klinikum im Friedrichshain
Artikel lesen
News
Weltkrebstag: „Ich bin mein eigener Stammzellspender“ – Stammzelltransplantationen am Vivantes Klinikum Neukölln
Artikel lesen
News
Gemeinsam gegen Lungenkrebs: Lungenkrebszentrum im Vivantes Klinikum Neukölln ausgezeichnet
Artikel lesen
News
Studie am Vivantes Klinikum Am Urban: verbesserte Chancen chronische lymphatische Leukämie (CLL) zu behandeln
Artikel lesen
News
Krebsimmuntherapiezentrum am Vivantes Klinikum Spandau eröffnet
Artikel lesen
News
Neue Ambulanz für Nuklearmedizin in Kreuzberg schließt Versorgungslücke
Artikel lesen